Sprunggelenksmobilität - Verletzungen vorbeugen

Sprunggelenksmobilität

In unserem letzten Artikel haben wir das wichtige Thema Hüftstabilität behandelt. Wie Du bereits weist, ist eine adäquate Hüftstabilität in vielerlei Hinsicht für einen Fussballer sehr wichtig. Das Hüftgelenk, mit seinen dazugehörigen Muskeln, kann sich sowohl positiv wie negativ auf die darüber aber auch darunter befindlichen Körperbereiche (Lendenwirbelsäule, Knie, Sprunggelenk) auswirken.

In unserem heutigen Artikel wollen wir ein ebenso wichtiges Gelenk behandeln - Das Sprunggelenk.

Funktionsstörungen in Form von Bewegungseinschränkungen und Stabilitätsdefizite in diesem Gelenk können zu vielerlei Beschwerden im Bereich des Sprunggelenks selbst aber auch in benachbarten Körperbereichen führen. So können Bewegungseinschränkungen und Stabilitätsdefizite im Bereich des Sprunggelenks zu chronischen Fehlbelastungen des Kniegelenks führen, was weiterführend zu Kniegelenksbeschwerden und einem erhöhten Verletzungsrisiko für traumatische Kniegelenksverletzungen (Kreuzbandriss, Meniskusriss) führen kann.  

Aus diesem Grund sollte dein Sprunggelenk eine optimale Funktionsfähigkeit besitzen!

In unserem heutigen Artikel zeigen wir dir zwei Funktionstests, mit deren Hilfe du deine Sprunggelenksmobilität testen kannst. In diesem Zusammenhang versuchen wir das Bewegungsausmass deiner Sprunggelenksbeugung (Dorsal Extension) und Sprunggelenksstreckung (Plantar Flexion) zu messen. Beide Bewegungsrichtungen sind für eine optimale Sprunggelenksfunktion fundamental wichtig!

Im ersten Schritt starten wir mit der Sprunggelenksbeugung.

 

  1. Mobilität Sprunggelenksbeugung
  • Test Ziel: Prüfen Mobilität Sprunggelenksbeugung

 

  • Testvorbereitung
  • Platziere einen Klebestreifen auf dem Boden 10 cm von der Wand entfernt

 

  • ASTE
  • Platziere deine Fussspitze an der Markierung

 

  • Ausführung
  • Führe dein Kniegelenk in Richtung Wand
  • Halte dein Fuss sowie dein Knie gerade

 

  • Mögliche Ausweichbewegungen:
  • Ein abheben deiner Ferse
  • Eine Veränderung deiner Fussposition
  • Ein nach innen weichen deines Kniegelenks

 

  • Testergebnis

 Ein Spieler macht eine Sprunggelenksbeugung

Ausgangsstellung   

Ein Fussballer steht an der Wand und dehnt  

Endstellung

  • Bei einem optimalen Testergebnis bist du in der Lage beide Kniegelenke scherzfrei sowie ohne Ausweichbewegungen bis zur Wand zu führen

                                                                                       

 

Bist du in der Lage den Test schmerzfrei sowie ohne Ausweichbewegungen durchzuführen? Falls nicht, solltest du unbedingt an deiner Sprunggelenksbeugung arbeiten!

Im nächsten Schritt zeigen wir dir einen einfachen Funktionstest für die Sprunggelenksstreckung.

 

Mobilität Sprunggelenksstreckung 

  • Test Ziel: Prüfen Mobilität Sprunggelenksstreckung

 

  • ASTE
  • Du befindest dich im Fersensitz
  • Richte beide Fussspitzen gerade aus
  • Umgreife dein Sprunggelenk auf der Höhe deines Fersenbeines
  • Dein Daumen liegt mittig deines Sprunggelenks
  • Deiner Finger umgreifen dein Sprunggelenk von vorne

 

  • Ausführung
  • Führe eine Druckbewegung in Richtung Boden aus
  • Halte deinen Fuss inklusive Fersenbein aufrecht und gerade

 

  • Mögliche Ausweichbewegungen:
  • Ein ausweichen deines Fusses nach innen
  • Ein abknicken deines Fersenbeines

 

  • Testergebnis

Ein Fussballer macht eine Übung für die Streckung des Sprunggelenks

Ausgangsstellung 

Ein Fussballspieler macht eine Übung für die Sprunggelenksstreckung

Endstellung

  • Bei einem optimalen Testergebnis bist du in der Lage beide Füsse scherzfrei sowie ohne Ausweichbewegungen soweit nach unten zu führen, bis du mit deinen Fingern den Boden berührst

                                                                                                         

Bist du in der Lage den Test schmerzfrei sowie ohne Ausweichbewegungen durchzuführen? Falls nicht, solltest du unbedingt an deiner Sprunggelenksstreckung arbeiten!

 

Autor: Nico Imhof, Physiotherapeut

Zu seinem Instagram